CORONA VIRUS – NUTZE DIE VERÄNDERUNG FÜR DEIN WACHSTUM

Das Corona Virus spaltet zunehmend die Gesellschaft. Die Einen vergleichen es mit einer normalen Grippe, erklären das Corona Virus als ungefährlich und warnen vor der Unfähigkeit der Regierungen und den geheimen Plänen der wahren Mächtigen.

Die Anderen empfinden solches Verhalten in Anbetracht des globalen Leidens und der vielen Toten als zynisch, fordern Disziplin und wünschen sich weitreichendere Massnahmen zum Schutze aller.

Die Dritten feiern die positiven Effekte auf das Klima, die wiederentdeckte Solidarität unter den Menschen und die Chancen für die Weiterentwicklung nicht mehr zeitgemässer Institutionen wie dem Schulsystem, dem Gesundheitssystem und dem globalen Finanzsystem.

Gemeinsam ist allen Menschen die Einladung, sich mit den eigenen Ängsten und Sehnsüchten im Thema Corona Virus zu spiegeln.

Wie fühlst du dich aktuell? Stehen deine Ängste und Sorgen im Vordergrund und dominieren deinen Alltag? Gibt dir deine Hoffnung auf Veränderung in dieser Welt Kraft? Oder ist es eine Mischung von beidem?

 

DER GROSSE KOSMISCHE PLAN MACHT KEINE FEHLER

Seit 2012 ist sich die Schwingung auf der Erde am Erhöhen. In den letzten beiden Jahren zeigten sich die Konsequenzen weltlich immer deutlicher. Was in alten Logiken und Mustern verharrte und damit starr und blockiert war, kam auf den Prüfstand. Missstände wurden aufgedeckt und angeprangert. Proteste haben sich formiert und globalen Themen wie dem Klimaschutz Gesicht und Stimme verliehen.

Dieses kollektive Bestreben nach Veränderung hat große Energien freigesetzt, die materialisieren, was im Geiste schon entstanden ist. Alles im Aussen spiegelt die Lernfelder, die im Innen zum Heilen bereit sind. Gemäß dem Resonanzgesetz ziehst du immer die Menschen und Situationen an, die für deinen Bewusstwerdungsprozess optimal im Sinne von hilfreich sind.

Und so ist es auch im Grossen. Das Corona Virus ermöglicht der Weltgemeinschaft ein maximales Lernfeld. Es zeigen sich die Themen, die schon länger unter der Oberfläche gären. Der grosse kosmische Plan macht keine Fehler und so löst sich alles, was den kollektiven Bewusstwerdungsprozess blockiert.

 

VERÄNDERUNG BEDEUTET KONTROLLVERLUST

Es ist dein Ego (siehe Blog „Du bist nicht dein Ego“), das an vergänglichen Dingen anhaftet und versucht sie festzuhalten. Darum ist Loslassen für viele Menschen so schwierig. Tief darunter liegt immer die Angst vor dem Tod und damit dem ultimativen Loslassen des Vergänglichen.

So kreiert das Ego die Illusion, das Leben und damit die Schöpfung kontrollieren zu können. Verstand, Rationalität, Logik und Zahlen sind die Instrumente dazu. Je statischer das Aussen, desto stärker ist diese Illusion. Veränderung bedeutet Alarmstufe Rot für das Ego. Es droht Kontrollverlust. Damit werden alle Ängste getriggert.

Das Gegenteil von Kontrolle ist Vertrauen. Vertraust du, kannst du loslassen und dich einlassen. Vielleicht bist du eine dieser vielen Seelen, die bewusst in die hohe Schwingung der aktuellen Zeit inkarniert sind. Weil es dir um diese Erfahrungen geht. Du möchtest tief ins Vertrauen kommen, dass es gut ist, wie es ist. Dein Licht soll wieder hell strahlen. Als Heilung für dich und die ganze Welt.

 

»Bei vielen Menschen zeigen sich nun karmische Themen. Eine grosse Chance für tiefe Transformaton und Reinigung.« Lisa Maria

 

ÄNGSTE AUS ANDEREN LEBEN

Seit der Ankunft des Corona Virus hat sich vieles rasend schnell verändert. Eine Neuigkeit jagt die andere. Dem Ego bleibt kaum Zeit einzuordnen, zu werten und wieder Herr der Lage zu werden. Ein Horrorszenario. Dementsprechend aufgeregt reagieren die Menschen und mit ihnen die Medien. Eine objektive Beurteilung der Situation ist fast nicht mehr möglich. Die Symbolik dafür sind die Hamsterkäufe von Toilettenpapier.

Immer mehr Menschen, die anfänglich gelassen und entspannt waren, werden unruhig und unsicher. Neben dem eigentlichen Virus breitet sich die Angst rasend schnell aus. Dazu haben sich riesige Kollektivfelder (siehe Blog „Kollektivfelder“) gebildet. Sie überlagern energetisch alle Menschen, die eine eigene Resonanz in das Thema haben.

Vielleicht spürst du, wie sich bei jeder wichtigen Kommunikation der Behörden diese Felder der Angst wie Wellen aufbauen und dann über das Land wabern.

Wir beobachten, wie sich bei vielen Menschen karmische Themen zeigen. Gebundene Energien aus anderen Leben, die mit dem Corona Virus rückkoppeln und die Ängste aus diesem Leben vervielfachen. Oft geht es dabei um Leben im Kontext von Seuchen, Verlust der Existenz in vielen Varianten und immer mehr um Leben in Isolation, Verbannung, Einsamkeit und Ausgestossen-Sein.

Fühlst du dich manchmal wie gefangen in deinen Ängsten und Sorgen, fällt dir Ausdehnung schwer, verlierst du den Boden unter den Füssen, handelst irrational oder hast deine Emotionen nicht mehr unter Kontrolle? Dann kann es gut sein, dass sich bei dir etwas karmisches lösen darf.

 

NICHTS GESCHIEHT ZUFÄLLIG

Es ist unterstützend, dass sich diese tiefverwurzelten Ängste im Corona Virus spiegeln. So kommen sie an die Oberfläche und können sich auflösen und damit heilen. Dadurch wird eine tiefere Verbindung mit deiner eigenen Essenz möglich. Symbolisch verzieht sich der Nebel der Angst, der den Blick auf deine wahre Schönheit und Vollkommenheit versperrt.

Was sich weltlich schwer und herausfordernd anfühlt, ist auf seelischer Ebene genau das, was du erfahren möchtest. Nichts geschieht zufällig. Es ist das Leben, durch das du zum Wissen über dein wahres Selbst kommst. Die schwierigen Erfahrungen sind es, durch die du am meisten wächst. Es geht dabei nicht darum, dich aus dieser Welt zu befreien, sondern um die Befreiung innerhalb dieser Welt und damit das tiefe Erkennen, wer du wirklich bist.

Darum wirst du in jedem Moment das erleben, was für deinen individuellen Bewusstwerdungsprozess optimal ist. Das ist der Grund, warum Menschen im Kontext des Corona Virus so unterschiedliche Erfahrungen machen und so verschiedene Sichtweisen und Interpretationen entstehen. Jeder Mensch projiziert auf das Corona Virus und damit das Aussen, was für seine individuelle Erfahrung jetzt relevant und wichtig ist.

Der Anspruch Recht zu haben, ist der Versuch der Egos, die Kontrolle zu behalten, respektive die Angst vor dem Kontrollverlust. Und dabei ist es egal, wie rum argumentiert wird. Experten und Fachmeinungen stehen für die Sehnsucht nach Kontrolle und Sicherheit und spiegeln diese unbewussten Anteile in den Menschen.

Beobachte dich dabei, was du für Artikel und Beiträge liest und welche Youtube-Videos du anschaust? Warum tust du das und was löst es bei dir aus? Sei dir bewusst, dass jede Sehnsucht und Hoffnung auch nur eine Angst ist. Eine Angst vor dem Mangel.

 

DU SCHÖPFST DEIN LEBEN

Seelen inkarnieren, um das zu erfahren, was im All-Wissen schon gespeichert ist. Dabei ist jede Erfahrung gleichwertig und willkommen. Erst wenn du ein Ereignis durch die Brille deines Egos betrachtest, bekommt es eine Wertung und du erlebst es als gut oder schlecht.

Wie du das Corona Virus erlebst, ist darum nur deine subjektive Wahrnehmung und damit die Realität im Aussen, die du dir konstruierst. Weil es für dich jetzt so hilfreich und unterstützend für deinen Bewusstwerdungsprozess ist.

Du schöpfst dir so dein Leben und wirst immer genau das erleben, was du erleben möchtest. Dafür sorgt das Resonanzgesetz. Ob dich etwas glücklich oder unglücklich macht, ist daher nur eine Frage der Perspektive (siehe Blog „Glück oder Unglück“).

Bestimmt kennst du Momente in deinem Leben, wo etwas Schlimmes passierte und du mit deinem Schicksal gehadert hast. Wie viele solcher Momente haben sich Jahre danach als wichtige Meilensteine für deine Entwicklung entpuppt.

Weisheit bedeutet, den Unterschied zwischen dem was dauerhaft (deinem wahren Selbst) und dem was vergänglich ist (deinem Ego) zu kennen. Erlaube dir, dich immer weniger von dem, was du siehst, hörst und liest beeinflussen zu lassen. Gelassenheit gegenüber dem, was geschieht oder nicht geschieht, kommt so in dein Leben und damit das tiefe Vertrauen, dass alles richtig und wichtig ist, so wie es ist.

 

»Die Zeit ist gekommen, dich in deiner Kraft und Grösse zu leben. Lass dein Licht strahlen und sei Heilung für die ganze Welt.« Arthur

 

ES GIBT DICH NUR IN EINER VERSION

Selbstverwirklichung bedeutet dir in jedem Moment bewusst zu sein, wer du bist und dir zu erlauben, alles loszulassen, was du nicht bist. Zu erkennen, dass du nicht deine Angst und nicht dein Leiden bist. Nutze dazu aktiv deinen Beobachter. Erkenne immer besser, wann du wahrnimmst und wann du denkst (siehe Blog „Wahrnehmen statt Denken“) und dich damit in deine Ängste und Sorgen verstrickst.

Loszulassen, was du nicht bist, bedeutet alles in deinem Leben auf den Prüfstand zu stellen. Wo bist du in einem Leiden, weil du dich anpasst, klein machst, der Harmonie zuliebe schweigst und auf deine eigenen Bedürfnisse verzichtest. Lebst du in einer unstimmigen Beziehung, weil es zur Gewohnheit geworden ist oder du dich vor dem alleine sein fürchtest? Machst du einen Job des Geldes wegen oder weil du glaubst dadurch wichtig zu sein oder gebraucht zu werden?

Bei vielen Menschen ist die Sehnsucht nach einem Leben in spiritueller Erfüllung, Freude und Leichtigkeit zu spüren. Doch es ist nicht möglich, das Fell zu waschen, ohne es nass zu machen. Es ist nicht möglich, das Alte zu bewahren und gleichzeitig das Neue zu leben. Damit blockierst du dich und deine Energie und damit ist dein Leben nicht optimal in Fluss.

Du kannst nicht, wenn du alleine bist, meditierst oder am Seminar teilnimmst, ein spirituelles Wesen sein und im Alltag oder deiner Beziehung dich wieder anpassen und klein machen. Es gibt dich nur in einer Version. Erlaube dir, dich jederzeit in deiner ganzen Grösse und Kraft zu leben.

 

VERÄNDERUNG ALS CHANCE

Unabhängig davon, wie sich das Corona Virus entwickelt, wird danach nicht einfach Normalität einkehren. Ein grosser Dominostein zur Bewusstseinserweiterung auf der Erde ist umgefallen und weitere Veränderungen werden folgen. Grosse Bewusstseinssprünge erfordern immer Korrekturen im Aussen. Denn erst wenn Menschen ihre Komfortzone verlassen, zeigen sich ihre tiefverwurzelten Ängste und Heilung kann fliessen.

Erlaube dir Veränderung als Chance zu sehen. Als Möglichkeit den Ballast deines Egos abzuwerfen und dich zu befreien von all den geglaubten Zwängen, Mustern und Glaubenssätzen. Nutze die Gelegenheit, dich und dein Leben zu hinterfragen. Was davon hat noch Energie für dich? Was davon würdest du genau so leben, wenn du jetzt in diesem Moment frei wählen könntest? Wo spielst du noch Rollen und zeigst dich nicht authentisch?

Nimm dir immer wieder Zeit für dich. Atme gut, erde dich bewusst und dehne dich weit über deine Körpergrenzen aus (siehe Blog „Ausdehnung“). So bleibst du in Verbindung mit deinem wahren Selbst, kannst dich und deine eigenen Bedürfnisse spüren und beobachten, wo du noch in einem Leiden bist.

Meditiere über den Begriff Zufriedenheit. Zufriedenheit tritt dann auf, wenn du einfach nur du bist. Sie ist dein inneres Gleichgewicht, die Freude an dir selbst und deine Selbstliebe. Kannst du das erkennen, dann lassen dich Schwierigkeiten um dich herum nicht mehr leiden. Der Wunsch zu werten und zu verstehen wird immer mehr verblassen. Veränderungen werden zum Geschenk und zur Einladung, in deinem Bewusstwerdungsprozess zu wachsen. Du kommst bei dir selber an und erinnerst dich, wie schön und vollkommen das Leben ist.

Menü