Ausdehnung – Erfolgsrezept in Zeiten von Veränderung

Die massive Schwingungserhöhung der letzten Jahre manifestiert sich nun auch weltlich. Viele Veränderungen werden uns in die Zukunft begleiten.

Aktuell beschäftigt COVID-19 mit seinen Konsequenzen die Menschen. Alles was in starren Strukturen blockiert ist, kommt auf den Prüfstand. Die dichteren Schwingungen und Energien der alten Zeit lösen sich auf.

Es wird jetzt solange an den alten Regeln und Logiken geschüttelt und gerüttelt, bis sich die hohe Schwingung und damit das Bewusstsein der neuen Zeit überall weltlich manifestiert.

Grosse Veränderungen ermöglichen immer Wachstum. Auf seelischer Ebene bist du genau darum in das aktuelle Zeitgeschehen inkarniert. Doch weltlich fühlt sich das vielleicht herausfordernd an und macht es dir schwer, in deiner Mitte zu bleiben.

Ausdehnung ermöglicht dir, ganz mit dir selber verbunden zu sein. Unabhängig davon, was im Aussen abläuft.

 

AURA UND AUSDEHNUNG

Der Mensch besteht mehr als nur dem physischen Körper, den wir alle sehen und berühren können. Da ist zusätzlich das feinstoffliche Energiefeld.

Es gibt viele verschiedene Beschreibungen für dieses Energiefeld. Die einen nennen es Aura, die anderen Energiekörper, feinstofflicher Körper, Lichtkörper oder sogar Lichtkleid.

Die Aura besteht aus mehreren Schichten. Diese sind mit den verschiedenen Chakren verbunden. Sie sind dynamisch, fliessen ineinander und durchdringen sich gegenseitig. Diese Schichten sind eine Art Ausstrahlung oder Ausdehnung, die unseren physischen Körper umgibt und diesen wiederum durchdringt.

 

ANDERE MENSCHEN BEEINFLUSSEN DEINE AUSDEHNUNG

Du kennst sicher Menschen, in deren Gegenwart du dich gerne aufhältst und die eine angenehme und sympathische Ausstrahlung auf dich haben. Es wird sicher auch Menschen geben, deren Gegenwart für dich einengend, bedrückend und unangenehm ist.

Dies ist einerseits dein subjektives Empfinden, andererseits hat es mit der Ausstrahlung deiner wie der Aura dieser Menschen zu tun. Wenn dein Energiefeld stark ausgedehnt ist und du dich wohl fühlst, dann stören dich andere Menschen weniger und vor allem lässt du dich weniger stark beeinflussen und überlagern.

Wenn du dich ganz in deiner Ausdehnung befindest, wirst du bemerken, dass andere Menschen deine Nähe mehr schätzen und suchen, als wenn Du Dein Energiefeld zusammen ziehst.

 

»Die Ausdehnung und damit die Qualität deiner Aura ist sehr stark mit deinem Wohlbefinden verknüpft. Geht es dir gut, bist du automatisch in größerer Ausdehnung«. Arthur

 

GEDANKEN UND GEFÜHLE BEEINFLUSSEN DEINE AUSDEHNUNG

Deine Gedanken und Gefühle beeinflussen deine Aura, deinen Energiefluss und damit dein Wohlbefinden. Geht es dir gut, so bist du ausgedehnt. Du kannst deine Mitte und die Verbindung zu deiner wahren Essenz spüren.

Dominieren deine Gedanken, deine Ängste, Sorgen und Zweifel, so ziehst du dich energetisch zusammen und machst dich klein. Doch auch andere Gefühle aus deinen unbewussten Egoanteilen wie Verlangen, Wut, Neid, Stolz und Gier mindern deine Ausdehnung.

Dein Bewusstsein und Deine Schwingung senkt sich bei zusammengezogenem Energiefeld. Du bist dann weniger geschützt und wirst schneller von anderen Energien überlagert.

 

ÜBERLAGERUNGEN DEINES ENERGIEFELDES

Ziehst du dich zusammen und begegnest einem Menschen, der anders schwingt, stört das deinen Energiehaushalt und deine Schwingung. Du übernimmst die Frequenz, Gedanken und Emotionen dieser Person. Dies ist vor allem unangenehm, wenn diese Schwingung dichter ist als deine Eigenschwingung.

Dichtere Energien, die du so aufnimmst, bleiben als Überlagerungen hängen. Übernimmst du Gedanken und Emotionen von anderen Menschen, kann sich das wie fremdgesteuert anfühlen. Dein Einerfeld löst sich auf und es fällt dir schwerer, dich wahrzunehmen und mit dir verbunden zu bleiben. Bist du überlagert, so wird dein Kanal in die geistige Welt bildlich gesprochen schmäler. So wird es schwieriger, die dichteren Energien der universellen göttlichen Quelle zu übergeben, wo sie transformiert und umgewandelt werden.

Neben anderen Menschen sind es Kollektivfelder und -energien (siehe dazu Blog Kollektivfelder) die dich überlagern. Doch auch deine eigenen negativen Gedanken und Emotionen können dazu führen. Die Kraft der eigenen Gedanken ist eine mächtige Manifestation.

Ist dein Energiefeld zusammengezogen, wirken Elektrosmog oder andere Strahlung stärker. Diese Energien überlagern deine natürliche eigene Schwingung und es ist viel schwieriger in der Ausdehnung zu bleiben.

 

ÜBERLAGERUNGEN KÖNNEN EINFACH GELÖST WERDEN

Oft braucht es nur ein Wort, ein Blick oder eine Emotion um dich zu überlagern. Es sind dann Rückkoppelungen in Situationen in diesem oder anderen Leben, die eine Angst, eine Sorge, einen Zweifel, eine Wut, Neid, Eifersucht oder eine Sehnsucht triggern.

Doch Überlagerungen können genau so schnell gelöst werden, wie sie entstehen. Du kannst nur überlagert werden, wenn du dich energetisch zusammen ziehst. Du bist dann nicht in deiner vollen Bewusstseinsschwingung und damit nicht in deiner Ausdehnung. Somit hilft es bereits, wenn du wieder ganz in deine Ausdehnung gehst (siehe dazu Blog Übungen zur Ausdehung), um dich von Überlagerungen zu befreien.

Achte auf deine Ausdehnung und lebe damit dein volles Bewusstseinspotential. Haften Überlagerungen über einen längeren Zeitraum, so können sich Blockaden und Verdichtungen körperlich manifestieren. Solche Energiedefizite zeigen sich als Müdigkeit, Lustlosigkeit, Burn-Out, Schwermütigkeit oder Depression

 

AUSDEHNUNG VERBINDET DICH MIT DER GÖTTLICHEN QUELLE UND IST HEILEND

Mit der Ausdehnung deines Energiefeldes wird dein Kanal zur geistigen Welt stärker und ausgeprägter. Du bist angeschlossen an die universelle göttliche Quelle der kosmischen Energie und erhältst permanent Energienachschub.

Doch du erhältst nicht nur Energie, sondern dieser Kanal ist auch ein Transformationskanal – eine Art Abfluss – für dichte Energien, die du von Aussen übernimmst. Transformation bedeutet Umwandlung von dichten Energien in lichtvolle Energieschwingungen.

Wenn du ganz in deiner Ausdehnung bist, können die universellen göttlichen Energien durch dich fliessen. Du bist dann Heilung für dich selbst und für die ganze Welt. Allein dein Zustand von Präsenz und Ausdehnung kann heilend wirken, ohne dass du bewusst etwas tust (siehe dazu Blog zu Heilung).

 

»Ausdehnung öffnet dein Herz. Erst mit offenem Herzen hast du die Möglichkeit vollumfänglich an dein inneres Potential zu gelangen«. Lisa Maria

 

AUSDEHNUNG ALS ERFOLGSREZEPT

Befindet sich dein Energiefeld in totaler Ausdehnung, strahlst du eine hohe Schwingung aus. Die kosmische Energie der göttlichen Quelle wird so verstärkt. Du schöpfst dein volles Bewusstsein aus und tiefer schwingende Energien oder Emotionen können sich weder an dich heften, noch dich überlagern.

In solchen Momenten fühlst du dich voller Kraft und Energie und wirst vom Fluss des Lebens getragen. Du hast Vertrauen in dich und die Menschen und lebst deine Möglichkeiten und Begabungen. Intuition und Kreativität sind Ausdruck dieser hohen Schwingungen.

Wichtig ist es, dich nicht zu verurteilen, wenn du nicht in der Ausdehnung bist. Jeder Mensch hat die Möglichkeit, diesen Zustand zu verändern. Beobachte dich und lerne immer besser zu erkennen, wenn du dich klein machst. Es ist immer so, dass du dich besser fühlst, wenn du ausgedehnt bist.

Menschen die mehrheitlich ausgedehnt durchs Leben gehen, können einfacher mit Veränderungen umgehen und haben mehr Erfolg, Freude und Spass als Menschen, die sich klein machen. Ausdehnung ist ein Erfolgskonzept.

Übungen zur Ausdehnung findest du hier.

Menü